Erzwingen des Entleerens des Papierkorbs auf dem Mac

Wenn Sie Probleme haben, alle Dateien im Papierkorb auf Ihrem Mac loszuwerden, sollten Sie den Papierkorb für diese Mac-Dateien zwangsweise leeren. Dadurch werden die Dateien zwangsweise gelöscht, so dass Sie eine leere Papierkorb-App auf Ihrem Mac haben.

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu führen können, dass Ihr Papierkorb auf einem Mac nicht geleert wird. Vielleicht sind Ihre Dateien gesperrt und das hindert Sie daran, das zu tun, was Sie gerade tun. Oder vielleicht gibt es andere Probleme mit den Dateien im Papierkorb, die verhindern, dass die gesamte Aufgabe des Leeren des Papierkorbs ausgeführt wird.

Unabhängig davon haben Sie mehrere Möglichkeiten, das Problem auf Ihrem Rechner zu umgehen. Sie können mit der einfachsten beginnen und sich dann zu komplexeren Methoden vorarbeiten, bis Sie die für Sie geeignete Methode gefunden haben.

Beenden Sie die Anwendung, die die Datei verwendet hat

Einer der Gründe, warum Sie den Papierkorb auf Ihrem Mac nicht leeren können, ist, dass eine der darin enthaltenen Dateien von einer Anwendung auf Ihrem Computer verwendet wird. Sie müssen zuerst die Anwendung schließen, die die Datei verwendet, und können dann den Papierkorb leeren.

Drücken Sie in einem beliebigen Bildschirm die Tastenkombination Befehl + Option + Esc.

Es wird ein Feld angezeigt, in dem die derzeit geöffneten Anwendungen auf Ihrem Mac aufgelistet sind. Klicken Sie auf die Anwendung, von der Sie glauben, dass sie Ihre Papierkorbdatei verwendet, und drücken Sie dann die Taste „Beenden erzwingen“.

Sobald die Anwendung geschlossen ist, können Sie den Papierkorb leeren.

Neustart, um das Leeren des Papierkorbs auf dem Mac zu erzwingen

Eine der einfachen Lösungen, die Sie versuchen können, um das Problem zu beheben, ist ein Neustart Ihres Macs. Der Grund, warum dies empfohlen wird, ist, dass der Neustart alle Anwendungen schließt und den Inhalt des RAM löscht.

Wenn eines dieser Elemente verhindert, dass der Papierkorb geleert wird, sollte ein Neustart des Macs das Problem beheben. Außerdem ist dies ein einfacher und schneller Vorgang, der Ihrem Computer keinen Schaden zufügt.

Klicken Sie auf das Apple-Logo in der oberen linken Ecke und wählen Sie Neustart.

Wenn der Mac neu startet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb und wählen Sie Papierkorb leeren.

Erzwingen des Leeren des Papierkorbs auf dem Mac im abgesicherten Modus

Wenn Sie Ihr Mac OS X-Papierkorbsymbol immer noch nicht leeren können, kann es sein, dass eine Startanwendung das Aufräumen des Papierkorbs verhindert. Die App wird bei jedem Neustart gestartet, so dass auch ein Neustart des Macs nicht hilft, das Problem zu beheben.

In diesem Fall ist die beste Option, den abgesicherten Modus des Mac zu verwenden. Dieser lädt nur die zum Booten notwendigen Dateien.

Starten Sie Ihren Mac neu und halten Sie die Umschalttaste gedrückt, wenn er hochfährt.

Leeren Sie den Papierkorb wie gewohnt.

Dateien vor dem Leeren des Papierkorbs entsperren

Bestimmte gesperrte Dateien können Probleme mit dem Verfahren zum erzwungenen Leeren des Papierkorbs auf Ihrem Mac verursachen. Da diese Dateien gesperrt sind, müssen sie zunächst entsperrt werden, bevor Sie sie beim Leeren des Papierkorbs entfernen können.

Das Sperren und Entsperren von Dateien ist auf dem Mac recht einfach und kann wie folgt durchgeführt werden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gesperrte Datei und wählen Sie Info abrufen.

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Gesperrt“, und die Datei wird entsperrt.

Leeren Sie den Papierkorb wie gewohnt und es wird ohne Probleme funktionieren.
Löschen Sie die problematischen Dateien einzeln im Papierkorb
Eine einzelne oder einige wenige Dateien können dazu führen, dass der gesamte Papierkorb nicht geleert werden kann. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie die Dateien, die Sie für problematisch halten, zunächst einzeln entfernen.

Danach können Sie den gesamten Papierkorb auf einmal leeren.

Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol, um es zu öffnen.
Suchen Sie die Datei, die Sie für problematisch halten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Sofort löschen.

Tun Sie dies, bis Ihr Problem gelöst ist.

Erzwingen des Leeren des Papierkorbs auf dem Mac mit Terminal

Wo grafische Benutzeroberflächen oft versagen, funktioniert Terminal und erledigt die Aufgabe für Sie. Sie können diese Befehlszeilenanwendung auch zum Leeren des Papierkorbs verwenden. Es gibt einen Befehl, mit dem Sie alle Dateien, die sich derzeit im Papierkorb auf Ihrem Mac befinden, löschen können.

Starten Sie Terminal über das Launchpad auf Ihrem Mac.

Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

sudo rm -rf ~/.Trash

Da es sich um einen sudo-Befehl handelt, werden Sie aufgefordert, Ihr Passwort einzugeben. Geben Sie es ein und fahren Sie fort.
Wenn der Befehl ausgeführt wird, ist Ihr Papierkorb leer.

Bleibt das iPad am Apple Logo hängen? So beheben Sie es!

Das iPad ist eine weitere makellose Kreation von Apple. Vom Design über die Software bis hin zum Aussehen gibt es nichts, was das Auge des Käufers mehr anspricht als das iPad. Doch egal, wie gut Apple sein iPad gebaut hat, es hat seine eigenen Nachteile, die im Großen und Ganzen seine Benutzer stören.

Ein solches Problem ist das iPad auf dem Apple-Bildschirm stecken. Dieses Problem, insbesondere wenn das iPad 2 auf dem Apple-Logo hängen bleibt, kann sehr ärgerlich sein, weil es verhindert, dass man den Startbildschirm erreicht. Denn wenn das iPad auf dem Apple-Logo hängen bleibt, führt das dazu, dass der Bildschirm fixiert wird und nicht mehr reagiert. Man kann dann nicht mehr zu einem anderen Bildschirm navigieren und bleibt schließlich stundenlang auf demselben Bildschirm hängen.

Was tun Sie also in einer solchen Situation? Warten, bis die iPad-Batterie vollständig entladen ist? Nein. Es gibt andere und bessere Lösungen für das Problem, dass das iPad auf dem Apple-Bildschirm hängen bleibt, die in diesem Artikel beschrieben werden. Lassen Sie uns zunächst das Problem zu analysieren und die Gründe für iPad 2 stecken auf Apple-Logo Problem zu identifizieren.

Teil 1: Warum bleibt das iPad am Apple-Logo hängen?

iPad stecken auf dem Apple-Bildschirm passiert wegen vieler Gründe. In der Regel, das iPad auf Apple-Logo stecken tritt auf, wenn die iOS-Software erlebt Ausfallzeiten. Dieses Phänomen wird oft als Software-Absturz bezeichnet und kann sehr wohl dafür verantwortlich sein, dass Ihr iPad auf dem Apple-Bildschirm fixiert bleibt. Wenn Ihre iPad-Software durch Jailbreaking beschädigt wird, wird die Startroutine beeinträchtigt.

Oftmals verhindern auch Hintergrundvorgänge auf dem iPad, dass es sich einschaltet, bis diese Vorgänge beendet sind. Darüber hinaus können beschädigte Apps, Dateien und Daten zu ähnlichen Problemen führen.

Unabhängig von der Ursache beheben die unten aufgeführten Lösungen den Fehler „iPad 2 bleibt am Apple-Logo hängen“ auf Ihrem Gerät.

Teil 2: Erzwingen Sie einen Neustart des iPad, um das Apple-Logo zu deaktivieren

Ein erzwungener Neustart des iPad, wenn es auf dem Apple-Logo-Bildschirm festhängt, hilft Ihnen, das Problem zu beheben. Es führt zu keinem Datenverlust und behebt die meisten iOS-Probleme innerhalb weniger Sekunden.

Um den Neustart des iPads zu erzwingen, drückst du einfach die Ein-/Ausschalttaste und die Home-Taste gleichzeitig und wartest dann, bis der Bildschirm aufleuchtet. Das Apple-Logo wird wieder angezeigt, aber diesmal sollte das iPad normal hochfahren.

Ziemlich einfach, oder? Es gibt noch eine andere Möglichkeit, das Problem mit dem auf dem Apple-Bildschirm feststeckenden iPad ohne Datenverlust zu bekämpfen. Im folgenden Abschnitt erfährst du mehr darüber.

Teil 3: Wie behebt man das Feststecken des iPad am Apple-Logo mit Dr.Fone ohne Datenverlust?

Wer würde seine Daten verlieren wollen, um ein kleines Problem wie iPad 2 stecken auf Apple-Logo zu beheben, nicht wahr? Wir stellen Ihnen Dr.Fone Toolkit – Repair vor, eine Software, die entwickelt wurde, um Ihnen zu helfen, wenn ein iOS-Problem auftaucht. Das iPad, das am Apple-Logo festhängt, ist auch ein softwarebezogenes Problem und kann mit diesem Toolkit zu Hause behoben werden. Wondershare bietet eine kostenlose Testversion für alle, die seine Funktionen ausprobieren und seine Funktionsweise verstehen möchten.

Die folgenden Schritte helfen Ihnen bei der Verwendung des Toolkits, um das iPad 2 mit dem Apple-Logo zu reparieren.

Schritt 1. Laden Sie das Toolkit herunter und führen Sie es aus. Wählen Sie „Systemreparatur“, um das Problem mit dem iPad, das am Apple-Bildschirm hängen bleibt, zu beheben, und fahren Sie fort.

Schritt 2. Verbinden Sie nun mit einem Lightning-Kabel Ihren Computer und das iPad, das auf dem Apple-Logo festhängt. Klicken Sie auf „Standardmodus“, der die Daten nach der Reparatur nicht löscht.

Schritt 3. Gehen Sie nun zurück zum PC. Geben Sie auf der Oberfläche des Toolkits die Modellnummer Ihres iPads und seine Firmware-Details ein, bevor Sie auf „Start“ klicken.

Schritt 4. Warten Sie, bis die Software auf Ihrem iPad installiert ist. Das kann einige Minuten dauern, also warten Sie geduldig.

Sobald die neueste Firmware heruntergeladen und auf Ihrem iPad installiert ist, wird das Toolkit seine Arbeit beginnen, um den Fehler iPad stuck on Apple logo zu beheben.

Schritt 5. Wenn das Toolkit die Reparatur Ihres iDevice beendet hat, wird es automatisch starten, ohne dass es am Apple-Bildschirm hängen bleibt.

Hinweis: Wir empfehlen Dr.Fone – System Repair (iOS), weil es einfach und intuitiv zu bedienen ist. Außerdem hilft diese Software beim Herunterladen und Installieren der neuesten iOS-Version, daher haben wir ein aktuelles Gerät, das bei der Behebung des iPad stecken auf Apple-Logo Problem helfen wird.