Die Spielemarke Atari übernimmt Litecoin für das bevorstehende Atari-Token

Die angesehene globale Unterhaltungs-, Spiele- und Verbrauchermarkenplattform Atari hat sich mit der Litecoin Foundation zusammengetan, um Litecoin unter anderem als Zahlungsmittel für das kommende Atari Token, das Atari VCS Game System, zu verwenden.

Die Litecoin Foundation gab die heutige Ankündigung heute bekannt

Die Zusammenarbeit ist vielfältig und es wird erwartet, dass Litecoin für die Zahlung auf den Gaming-Plattformen von Bitcoin Revolution verwendet wird. Atari ist weithin bekannt für einige seiner hervorragenden Spiele wie Centipede, Breakout, Asteroids und einige andere und steht in der Spielebranche an der Spitze.

Litecoin wird in jeder Zahlung auf der Atari-Plattform enthalten sein und zur Bezahlung des Erwerbs des lang erwarteten Atari-Tokens verwendet. LTC wird auch für die Zahlung im Atari Casino verwendet.

Die gestartete Atari VCS-Spielekonsole wird mit Litecoin zu einem ermäßigten Preis erworben.

Mit dem VCS, einem völlig neuen PC / Konsolen-Hybrid, können Benutzer über hundert erstklassige Spiele spielen und nicht weniger als 4.000 Videos streamen.

Die Konsolen bieten Benutzern die Möglichkeit, ihre Videos und Apps hochzuladen, um eine bessere Umgebung zu schaffen.

Der Geschäftsführer der Litecoin Foundation, Charlie Lee, der von der Zusammenarbeit begeistert war, sagte, dass viele Menschen mit Atari-Spielen aufgewachsen seien. Er sagte, Litecoin habe die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen des Atari-Ökosystems eingesetzt zu werden.

Charlie Lee hat die Einführung von Litecoin durch die Litecoin Foundation angeführt. Die gemeinnützige Organisation hatte in der Vergangenheit mit verschiedenen Firmen und Sportveranstaltungen zusammengearbeitet, um die weltweite Nutzung von LTC zu erhöhen. Vergessen Sie nicht, dass die Litcoin Foundation dank TokenPay in die WEG Bank investiert.

passives Einkommen bei Bitcoin Compass

Der Atari-Token, der für die Atari-Kette ausgegeben werden soll, soll im September 2020 eingeführt werden

Atari hat über 200 Spiele im Portfolio und ist seit langem eine herausragende Kraft in der Unterhaltungsbranche.

Litecoin geht Partnerschaft mit MeconCash ein, um 13.000 Geldautomaten in Südkorea zu lancieren
Im Februar 2020 wurde bekannt gegeben, dass Litecoin (LTC), die siebtgrößte Kryptowährung basierend auf der Marktkapitalisierung, an mehr als 13.000 Geldautomaten in Südkorea zum Abheben in Korean Won zur Verfügung gestellt wurde. Die Litecoin Foundation hat erst kürzlich bekannt gegeben, dass LTC dank einer Partnerschaft mit MeconCash zum Mainstream in Südkorea wird.

LTC, dessen Struktur und Ideologie von Bitcoin abgeleitet wurde, ermöglicht es Menschen, Peer-to-Peer-Transaktionen durchzuführen, ohne dass ein zentrales oder leitendes Organ erforderlich ist.

MeconCash plant, Litecoin in seine M.Pay-Plattform zu integrieren, damit LTC-Inhaber Überweisungen aus der ganzen Welt nach Korea überweisen und sofort auf Bargeld zugreifen können. LTC-Benutzer haben den Luxus, Produkte und Dienstleistungen in der MeconMall von MeconCash zu kaufen und für Smartphone-Spiele zu bezahlen, die M.Pay als Belohnungssystem verwenden.

Gods Unchained plant, Mainstream zu werden – ohne Ethereum zum Absturz zu bringen

Heute haben Immutable, der Entwickler des beliebten Blockchain-basierten Sammelkartenspiels (TCG) Gods Unchained, und das Softwareunternehmen StarkWare ihr gemeinsames Projekt angekündigt – Immutable X.

Unveränderliches X ist ein dezentraler, nicht verwahrter Austausch. Es wurde entwickelt, um eine große Anzahl von Trades für nicht fungible Token (NFTs) zu unterstützen, während die Haupt-Ethereum-Blockchain entlastet wird. NFTs sind einzigartige Blockchain-Token wie virtuelle Sammelkarten.

Wie Ende 2017, als das NFT-Spiel CryptoKitties viral wurde, verursachte es eine starke Überlastung von Ethereum. Dies ist seitdem ein potenzielles Problem für andere NFT-Spielehersteller

Der unveränderliche CEO James Ferguson und der Mitbegründer und CEO von StarkWare, Uri Kolodny, teilten die Details des Bitcoin Code Projekts während des Live-Streams des Ethereal Virtual Summit 2020 mit Stephen Graves von Decrypt .

In Gods Unchanged erhalten die Spieler handelsübliche Sammelkarten, von denen jede eine Art Zauber, Kreatur, Geschicklichkeit, Wirkung usw. darstellt. Nach dem Zusammenstellen eines vollständigen Decks nehmen die Spieler an magischen Duellen teil und stellen ihre Decks gegeneinander an.

Karten im Spiel sind NFTs in der Ethereum-Blockchain. Spieler können ihre Karten im Ökosystem des Spiels frei handeln und austauschen.

Während der Diskussion stellte Ferguson fest, dass mit zunehmender Popularität des Spiels auch die potenziellen Probleme für das gesamte Ethereum-Netzwerk zunehmen. Dies liegt daran, dass NFTs viel mehr Kapazität erfordern als reguläre Transaktionen.

passives Einkommen bei Bitcoin Compass

Unveränderliches X entlastet das Hauptnetzwerk von Ethereum – verursacht durch NFT-Transaktionen. Bild: Ethereal Virtual Summit 2020

„Beim Versuch, ein Spiel zu entwickeln, das für den Mainstream gedacht ist, sind wir auf eine ganze Reihe technischer Probleme gestoßen, die wir jetzt gerne überwinden können. Das große Problem ist offensichtlich die Skalierbarkeit “, sagte Ferguson.

Das von Coinbase unterstützte Blockchain-Spiel Gods Unchained veröffentlicht die öffentliche Beta
„Derzeit kann Ethereum bei seiner Kapazität nur etwa 120.000 nicht fungible Token-Geschäfte pro Tag unterstützen. Bisher haben wir über sieben Millionen Sammelkarten erstellt, von denen jede ein nicht fungibler Token ist. Dabei mussten wir uns mit einem hohen Risiko auseinandersetzen, dass wir das gesamte Netzwerk überlasten könnten “, fügte er hinzu.

Um dieses Problem und die zukunftssicheren Gods Unchained zu lösen – schließlich plant Immutable, in naher Zukunft mindestens eine Million Spieler anzuziehen -, hat sich das Unternehmen mit StarkWare zusammengetan. Letzteres konzentriert sich auf die Verwendung einer wissensfreien Technologie, um die inhärenten Probleme von Blockchains zu lösen – Skalierbarkeit und Datenschutz.

Passiver Gewinn aus der Kryptowährung

Passiver Gewinn aus der Kryptowährung: TOP-5 Wege zum Krypto-Einkommen

Passiver Gewinn aus der Kryptowährung ist ein Prozess der Einkommenserzielung mit einem Minimum an durchgeführten Aktionen. Natürlich muss man, um ein solches Einkommen zu erhalten, zunächst hart arbeiten oder investieren und erst dann den Zufluss von Geldern genießen.

 passives Einkommen bei Bitcoin Compass

Wenn Sie eine Analogie zum wirklichen Leben ziehen, haben Sie zuerst eine Wohnung verdient, dann haben Sie angefangen, sie zu vermieten und passives Einkommen bei Bitcoin Compass zu erhalten. Dies wird nicht von heute auf morgen erreicht – dasselbe gilt für die Einkünfte aus Kryptowährungen.

Das ideale Modell für den Erhalt eines passiven Einkommens ist, wenn man für die Arbeit, die man einmal geleistet hat, immer wieder bezahlt wird. Wir betrachten die möglichen Arten eines solchen Einkommens in der Krypto-Welt.
TOP-5 Möglichkeiten, passiven Gewinn zu erzielen

Auf welche Weise können Sie also Ihr Geld für sich arbeiten lassen?

HODL (Investition). Die Methode besteht darin, Krypto-Währung zu einem niedrigeren Preis zu kaufen und sie anschließend zu einem höheren Preis zu verkaufen. Damit der Gewinn greifbar wird, sind ein starkes Wachstum des Wechselkurses sowie erhebliche Investitionen erforderlich. Genau so viele Bitcoin-Investoren sind reich geworden, die zu Beginn der Entwicklung mehrere Münzen gekauft und verkauft haben, als der Preis für eine Münze auf Tausende von Dollar geschätzt wurde.
Bergbau. Die Methode, die früher sehr beliebt und relevant war, heute aber eine zu hohe Eintrittsschwelle hat. Der heimische Bergbau verschwindet allmählich, dieses Vorrecht geht an Unternehmen. Dennoch werden wir auf jeden Fall auch eine solche Methode in Betracht ziehen.
Masternodien. Ein Masterknoten ist ein Blockketten-Netzwerkknoten, der für die Verarbeitung von Transaktionen oder die Ausführung von Sonderaufgaben zuständig ist. Der Eigentümer des Masterknotens erhält ein passives Einkommen für die durchgeführten Operationen. Um jedoch einen Masterknoten zu Hause zu starten, sind erhebliche finanzielle Investitionen, die Bereitstellung einer dedizierten IP und andere Bedingungen erforderlich.
Absteckung. In diesem Fall kauft der Benutzer eine bestimmte Menge an Krypto-Währung und hält sie auf seinem Konto, wobei er regelmäßig zusätzliche Mittel als Prozentsatz der verfügbaren Mittel erhält. Das Staking ist ein integraler Bestandteil des Proof-of-Stake-Mechanismus, an dem viele Kryptowährungen arbeiten. Einige Krypto-Börsen bieten ihren Benutzern ebenfalls einen solchen Dienst an.
Ausleihen. Die Methode ist so alt wie die Welt – Sie geben Ihre Ersparnisse an den Umsatz oder die Börse oder direkt an andere Benutzer und geben sie dann mit Zinsen zurück.

Die Auswahl an Methoden für den passiven Verdienst an Kryptogeld ist groß und vielfältig, aber alle setzen anfängliche Arbeits- oder Finanzinvestitionen voraus. Lernen und testen Sie selbst verschiedene Methoden, suchen Sie nach Seiten mit den günstigsten und bequemsten Bedingungen. Dann werden Sie sicher einen Weg finden, dem Sie folgen können, um mit minimalem Aufwand ein stabiles Zusatzeinkommen zu erhalten.

Die blutigsten Bitcoin Revolution Krypto-Schlachten des Jahres 2019

Hat Bitcoin seinen brutalen Abwärtstrend begonnen?

Das vergangene Jahr war voll von Triumphen und Enttäuschungen, die die Entwicklung der aufkommenden Kryptoindustrie im Jahr 2019 bestimmt haben.

Diese prägenden Ereignisse sind größtenteils durch einige wenige Kämpfe zwischen den Hauptakteuren im Bereich der Krypto-Währung gekennzeichnet, und die Ergebnisse dieser Kämpfe könnten die Zukunft dieser aufstrebenden Industrie weitgehend bestimmen.

Blutige Bitcoin Revolution Schlacht Nr. 1: Ökonom Nouriel Roubini debattiert über BitMEX CEO Arthur Hayes

Der prominente Wirtschaftswissenschaftler Nouriel Roubini – in Finanzkreisen auch als „Dr. Doom“ bezeichnet – ist seit langem ein glühender Gegner von Bitcoin Revolution und bezeichnet BTC und die Bitcoin Revolution Kryptomärkte häufig als Blase oder Ponzi-Schema, das letztlich ein Bitcoin Revolution Blutbad hinterlassen werde.

Roubini beschränkte seine Kritik nicht nur auf Bitcoin als Technologie, sondern startete auch Angriffe gegen die beliebte Margin-Handelsplattform BitMEX, da er behauptete, die Börse würde gegen ihre eigenen Kunden vorgehen und weniger ethische Geschäftspraktiken anwenden, um ihr Ergebnis zu verbessern.

Wegen Roubinis unablässigem Wunsch, die Krypto-Währungsmärkte zu kritisieren und BitMEX zu Fall zu bringen, forderte Arthur Hayes, der CEO und Gründer der Margin Trading Exchange, Roubini zu einer Debatte über den Wert und die langfristigen Aussichten von Bitcoin und die Ethik der BitMEX als Handelsplattform heraus.

Die hitzige Debatte – von der Branche als Tangle in Taipeh bezeichnet – fand auf dem Asia Blockchain Summit 2019 statt, und natürlich waren die beiden Gegner inbrünstig gegeneinander. Dennoch ist die Jury uneins darüber, wer die Debatte tatsächlich gewonnen hat, denn beide haben sich inzwischen zu den Gewinnern der Auseinandersetzung erklärt.

bitcoin gold

Blutige Schlacht Nr. 2: Bakkt gewinnt die Gunst der Regulierungsbehörden

Im vergangenen Jahr haben viele Investoren und Analysten gleichermaßen die Einführung der institutionell-zentrierten, physisch abgerechneten Bitcoin-Futures-Kontrakte von Bakkt als Katalysator betrachtet, der namhafte institutionelle Investoren in die Märkte einführen und die nächste parabolische Wachstumsphase der BTC anheizen könnte.

Trotzdem kam es bei der Einführung der Plattform zu mehrfachen Verzögerungen, da die Commodities and Futures Trading Commission (CFTC) Bedenken hatte, wie das Unternehmen die Bitcoin seiner Kunden lagern wolle.

Im vergangenen August erhielt die Plattform jedoch endlich grünes Licht von den Aufsichtsbehörden des Staates New York, was einen großen Schritt nach vorn bei der Einführung ihres Futures-Produkts darstellte, das schließlich Ende September dieses Jahres eingeführt wurde.

Obwohl der Start am besten als glanzlos charakterisiert wurde, hat die Plattform inzwischen mehr Zugkraft gewonnen, und sie könnte schließlich ein guter Einstieg für große Investoren sein, die in die Märkte für kryptische Währungen einsteigen wollen.

In dieser Situation setzte sich Bakkt gegen die Aufsichtsbehörden durch, obwohl der blutige Kampf und der lethargische Genehmigungsprozess viele Investoren dazu veranlasste, sich zu fragen, ob die Aufsichtsbehörden in den USA das Wachstum der Infrastruktur, die für das zukünftige Wachstum der Kryptoindustrie unerlässlich ist, behindern würden.

Blutige Schlacht Nr. 3: Die SEC stoppt den mit Spannung erwarteten TON-Start des Telegramms

Bakkt hatte zwar das Glück, sich gegen die Regulierungsbehörden durchzusetzen, aber andere mit Spannung erwartete Initiativen innerhalb des Krypto-Raums hatten nicht so viel Glück.

Die Messaging-Anwendung Telegram machte weltweit Schlagzeilen, als die Nachricht über den Verkauf und die Entwicklung einer digitalen Währung, die auf der Plattform verwendet werden sollte, namens TON, bekannt wurde.

Insgesamt brachte Telegram 1,7 Milliarden Dollar aus dem Verkauf von TON-Token ein, was natürlich den Zorn und die Aufmerksamkeit der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) auf sich zog. Erst letzten Monat kam die Nachricht, dass die SEC die Krypto-Währung in ihren Bahnen stoppt, da sie sie als „unregistriertes digitales Token-Angebot“ betrachtet.

In einer Pressemitteilung erklärte die SEC, dass sie Notfallmaßnahmen ergriffen hat, um die Einführung von TON in den USA zu stoppen, um das Unternehmen daran zu hindern, die US-Märkte mit Token zu überschwemmen, die „unrechtmäßig verkauft“ wurden.

Stephanie Avakian, die Co-Direktorin der SEC-Division of Enforcement, sprach in der Pressemitteilung darüber:

„Unsere heutige Notfallmaßnahme soll verhindern, dass Telegram die US-Märkte mit digitalen Token überschwemmt, die angeblich unrechtmäßig verkauft wurden… Wir behaupten, dass die Angeklagten es versäumt haben, Investoren Informationen über die Geschäftstätigkeit von Grams und Telegram, die finanzielle Lage, die Risikofaktoren und das Management, die die Wertpapiergesetze verlangen, zur Verfügung zu stellen.“

Telegram hat inzwischen alle Vorwürfe der SEC widerlegt und die Agentur vor Gericht gebracht, um zu versuchen, den Fall gegen ihr Projekt abzuweisen.

Dies ist immer noch ein ziemlich frischer Kampf, und es ist sehr wahrscheinlich, dass er noch viel blutiger wird, wenn sich der Kampf von Telegram und SEC verschärft.

Blutige Schlacht #4: Schlacht um die Margen-Handelsplattformen – BitMEX verliert den Boden für die konkurrierende Plattform